Die Regentrude


Die Regentrude ist ein Märchen von Theodor Storm. Es entstand 1863, als der Dichter an Röteln erkrankt das Bett hüten musste.

Wovon handelt das Märchen “die Regentrude”?

In dem Märchen geht es darum, dass die Menschen aufgehört hatten, den Naturgottheiten Respekt zu zeigen und Gaben zu bringen. Die Regentrude, die sich sonst für die Opfergaben mit üppigem Regen erkenntlich zeigte, hatte sich daraufhin zur Ruhe begeben.
Die Menschen hatten fortan unter einer großen und lang anhaltenden Dürre zu leiden. Nur die Fee Regentrude selbst kann den Menschen wieder Regen bringen. Sie muss aber erst wieder aufgeweckt werden. Und das ist nicht so einfach – ein uralter, inzwischen so gut wie in Vergessenheit geratener Zauberspruch kann Abhilfe schaffen. Den aber müssen die Menschen erst wieder zusammen setzen. Und sie müssen herausfinden, wo sich die Regentrude zur Ruhe begeben hat.
Dies gelingt dann mit viel Mühe und nach einigen Versuchen auch. Die Dürre hat ein Ende – die Fee Regentrude lässt das lang ersehnte kühle Nass vom Himmel fallen.
Quelle: Wikipedia
Hier kann das Märchen online gelesen oder heruntergeladen werden (Projekt Gutenberg)
Eine Hörbuch-Version gibt es hier (LibriVox)

 

Wieso wurde der Sender nach der Regentrude benannt?

Und da die Regentrude als Steinfigur auf dem Brunnen vor dem Rathaus in Norderstedt steht, und unser Radio in Norderstedt seinen Sitz hat, kamen wir auf den Namen „Regentrude“.
Wir haben uns damit ganz bewusst gegen einen der häufigen Radionamen wie „the Best…“, „Super…“ „Good…“, „Dream…“ etc. entschieden. Auch aus Gründen der Seriosität.
Die aufdringliche bis penetrante Selbstanpreisung, wie sie von sehr vielen Sendern betrieben wird (“Wir spielen das Beste aus…”, “Wir haben die besten Modis im www”, “Wir sind der beste Sender im Netz” usw.), ist absolut nicht unser Stil.
Ob ein Sender gut ist, entscheidet alleine die Hörerschaft.
Kein Sender sollte so vermessen sein und von sich selbst behaupten, der Beste zu sein.
Geschmäcker sind sehr unterschiedlich. Dem einen Hörer wird ein Programm zusagen, dem anderen eher weniger.
Keinem Sender dürfte es gelingen, wirklich jeden Hörer (jederzeit) zufrieden zu stellen.
Daher sollte man das auch nicht von sich behaupten. … Unserer Meinung nach.
 

 

Wo ist die Parallele zwischen der Regentrude und Radio Regentrude?

Nun, die Dürre im übertragenen Sinne ist die Eintönigkeit im Radiobereich, die durch eine große Vereinheitlichung der Programme und dem Streben vieler Sender nach Massenkompatibilität entstanden ist – fast überall laufen die selben Songs und Interpreten. Die einzelnen Sender unterscheiden sich meist kaum.
Oft werden von Computern generierte Playlisten eingesetzt; häufig wiederholen sich bestimmte Titel täglich oder gar stündlich.
Dies wird von vielen Hörern als störend bis nervig empfunden, besonders, wenn man länger am Stück oder an mehreren aufeinander folgenden Tagen ein Programm verfolgt.
In vielen Sendern sind die Moderatoren austauschbar, weil sie eigentlich nur noch Titel ansagen, die sie oft gar nicht mehr selbst auswählen und Wortbeiträge in Form von News etc. verlesen, die ihnen ebenfalls vorgegeben werden. Hinzu kommen Werbe-Jingles, Verkehrsfunk, Nachrichten und Gewinnspiele, die die zur Verfügung stehende Sendezeit zusätzlich beschneiden.
Hier setzen wir ganz bewusst einen Kontrapunkt mit klar definierten Sendeformaten, bei denen die Moderatoren nicht beliebig austauschbar sind.
Unsere Sendungen sind – von einigen, wenigen Jingles in eigener Sache abgesehen – völlig werbefrei gehalten.
Unsere Moderatoren stellen ihre Sendungen noch komplett eigenverantwortlich selbst zusammen und können die Inhalte innerhalb geltender – z. B. gesetzlicher – Vorgaben völlig frei wählen.
Auch die musikalischen Inhalte kann unser Moderatorenteam frei bestimmen; denn bei uns gibt es keine zentralisierte, PC-gesteuerte Playlistenerstellung oder Computer generierte Songlisten.
Die Regentrude, das sind also wir, Radio Regentrude.
Wir lassen die Radiolandschaft wieder ergrünen, indem wir unseren Hörern einen einzigartigen Mix aus bekannten Titeln, selten gespielten Tracks und bisher eher unbekannten Songs zu Gehör bringen.
Neben dem Gema-Repertoire gibt es auf Radio Regentrude auch Musik unserer zahlreichen in- und ausländischen Bemusterungspartner sowie von independent Artists und Bands aus aller Welt zu hören, die uns immer wieder mit ihren neuesten Releases bemustern.
Hierfür sagen wir herzlichen Dank!
Es ist genau dieser Mix, der unser Programm einzigartig macht, unsere Hörer immer wieder fasziniert und der uns sehr deutlich von der breiten Masse der Sender abhebt!
Hierbei wählen wir sehr sorgfältig selbst aus, wen und was wir spielen. Wir setzen auf Qualität, nicht auf Quantität!
Bei unserer Musikauswahl richten wir uns nicht danach, wie erfolgreich ein Titel ist, ob es sich um eine Hitsingle oder ein Erfolgsalbum handelt oder welche Chartplatzierungen oder Talent-Show-Erfolge der Künstler aufweisen kann oder welche Auszeichnungen er bisher erhalten hat.
Uns interessiert in erster Linie die Musik und der Mensch hinter dem Song, seine Biografie, seine Message. Wirkt ein Künstler authentisch, haben seine Songs eine Message? Auch das spontane “gefällt mir” beim ersten Hören spielt bei unserer Entscheidung, wen wir in unser Programm aufnehmen, eine große Rolle.
Während andere Sender oft nach rein finanziellen Aspekten entscheiden (müssen) und danach, ob der Titel das Potential hat, die Einschaltquote massiv zu steigern und die Klickraten auf der Homepage zu erhöhen, können wir als unabhängiger und nicht-kommerzieller Sender nach ganz anderen Kriterien entscheiden – und das ist auch gut so!
Denn so können wir auch Künstlern eine Chance geben, die anderswo aus den genannten Gründen oft gar nicht ins Programm kommen oder wenn, dann höchstens zu einer weniger attraktiven Uhrzeit einmal Airplay bekommen.
Und weil wir eben nicht auf Hitsingles und Erfolgsalben angewiesen sind, könenn wir auch die vielen weiteren, wundervollen Titel eines Künstlers spielen und machen das auch sehr gerne!
Neben Musik präsentieren wir in unseren Sendungen auch Wortbeiträge, News und Informationen zu aktuellen Themen aus den unterschiedlichsten Bereichen – wie etwa Aktuelles, Weltgeschehen, Medizin, Technik, Natur, Wissenschaft & Forschung..
Diese Mischung aus Sendungen, bei denen der Schwerpunkt auf der Musik selbst liegt und solchen Formaten, bei denen die Wortbeiträge überwiegen (sogenannte “Content Formate”), ermöglicht es uns, etwas ganz Besonderes anzubieten, das es so in dieser Form nirgendwo sonst gibt.
Radio Regentrude ist kein Mainstream-Sender – und möchte dies auch gar nicht sein! Natürlich gibt es bei uns auch Mainstreamiges auf die Ohren, aber nicht schwerpunktmäßig.
Wir werfen auch nicht zig verschiedene Genres bunt zusammen gewürfelt in eine einzige zweistündige Sendung, wie dies die meisten (Internet)Sender tun, sondern bieten unseren Hörern klar umrissene Sendeformate mit klaren Bezeichnungen und klaren Inhalten – bei Radio Regentrude wissen Sie jederzeit, was Sie erwartet!
Radio Regentrude bietet Musik für den gehobenen Hörgenuss und für Hörer, die deutlich mehr möchten, als das, was andere Sender spielen!
Wir wünschen gute Unterhaltung!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Bekannterweise bieten die einzelnen Browser in der Regel ihren Benutzern auch die Möglichkeit Cookies zu deaktivieren. wie dies bei deinem jeweiligen Browser funktioniert kannst Du vom Hersteller erfahren. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen