Gefüllte Paprika

You are here:
< Back

Gefüllte Paprika

 

Für 2 Personen:

500 g Hackfleisch (gemischt)

4 Paprika (2 gelbe, 2 rote)

1 mittelgroße Zwiebel

4 Scheiben Schmelzkäse oder 100 gr geriebener Gouda

½ Glas Weißwein

1 Becher Süße Sahne oder Crème fraîche oder Schmand

1 El Tomaten-Ketchup

Senf, scharf

Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Cayenne-Pfeffer, Knoblauch, Muskat, Kreuzkümmel, Piment, Italienische Kräuter

1 kleines Stück Butter (1 – 2 TL)

Pro Person 1 Beutel Reis (z. B. Wildreis)

Butterflöcken für den Reis

 

Die Paprikaschoten waschen.

 

Von den Schoten jeweils einen Deckel abschneiden (Stil jeweils dranlassen) und beiseite legen.

 

Aus dem Inneren der Schoten die weißen Kerne und die weißen Zwischenwände vorsichtig heraustrennen, ohne Löcher in die Wandungen zu schneiden.

 

Jeweils den Boden der Schoten gerade schneiden, so dass man sie in die Auflaufform stellen kann, ohne dass sie wackeln.

 

 

Die vorbereiteten Paprikaschoten und die jeweiligen Deckel beiseite stellen.

 

Die abgeschnittenen Bodenplatten fein würfeln.

 

Die Zwiebel schälen und fein würfeln; bei Verwendung von frischem Knoblauch diesen ebenfalls schälen und sehr fein würfeln.

 

Das Hack in eine Rührschüssel geben.

 

Zwiebeln, Gewürze und die Paprikawürfel zugeben.

 

Alles gut vermischen.

 

Die Paprikaschoten nebeneinander mit der Öffnung nach oben in eine Auflaufform setzen.

 

Jede Schote gut randvoll mit der Hackmasse füllen.

 

Auf jede gefüllte Schote 1 Scheibe Schmelzkäse legen bzw. mit etwas geriebenem Gouda bestreuen.

 

Jede Paprika mit einem Deckel der passenden Farbe abdecken.

 

Auf jeden Deckel in den Stilansatz 2 kleine Butterflocken geben.

 

In einem Messbecher den Wein und die Sahne gut verquirlen.

 

Mit etwas Muskat und Pfeffer abschmecken.

 

Die Mischung vorsichtig zwischen die Paprika gießen.

 

Die Paprikaschoten bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten garen lassen.

 

Die Garzeit kann je nach Herdart und Backeigenschaften variieren, daher ab und an nachsehen.

 

Zwischenzeitlich das Wasser für den Reis zum Kochen bringen und den Reis nach Packungsaufschrift garen.

 

Garprobe bei den Paprikaschoten machen: vorsichtig etwas Hack weiter unten aus einer Paprika entnehmen. Es darf nicht mehr roh sein.

 

Große Teller zum Vorwärmen auf den Reistopf oder in den Backofen stellen.

 

Den Reis aus den Kochbeuteln entnehmen, je 1 Portion auf den Teller geben, ein Butterfläckchen daruf zergehen lassen, den Reis zu einem Reisrand kreisförmig nach außen schieben und jeweils 2 Paprika in die Mitte setzen; mit etwas Soße übergießen und heiß servieren.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Bekannterweise bieten die einzelnen Browser in der Regel ihren Benutzern auch die Möglichkeit Cookies zu deaktivieren. wie dies bei deinem jeweiligen Browser funktioniert kannst Du vom Hersteller erfahren. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen