Oma Annas deftiger Linseneintopf

You are here:
< Back

Deftiger Linseneintopf „Oma Anna“

Für 4 Personen:

1 Pckg (1.000 gr) braune Linsen („Tellerlinsen“)

ca. 125 gr. Rauchfleischwürfel

2 kl. Zwiebeln

1 Bund Suppengrün (alternativ Suppengrün getrocknet aus der Dose)

Salz, Cayenne-Pfeffer, Liebstöckel (heißt auch „Maggikraut“), Koriander, etw. Basilikum und Oregano, Bohnenkraut; Knoblauch, Muskat

Etwas Öl oder Margarine

2 EL Ketchup scharf

Die Linsen in ein feines Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen.

Es empfiehlt sich, die Linsen vor der eigentlichen Zubereitung in einen großen Topf zu geben, mit kochendem Wasser zu übergießen und für mindestens 2 Stunden ziehen zu lassen. Dies reduziert die Garzeit erheblich.

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.

Das frische Suppengrün waschen putzen und klein schneiden.

In einem großen Topf etwas Öl oder Margarine zerlassen.

Die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten und das Rauchfleisch zugeben und bei kleiner Flamme ca. 5 Min. schmoren.

Die Linsen und das zerkleinerte Suppengrün (oder das aus der Dose) beigeben und mit ausreichend Wasser auffüllen.

Unter Rühren aufkochen lassen, dann die Temperatur reduzieren und die Linsen gar kochen lassen.

Mit den Gewürzen abschmecken.

Garzeit: bei mittlerer Hitze je nach Herdart ca. 45 – 60 Min.

Feinschmecker-Tipp:

Wer mag, lässt ca, 15 – 20 Minuten vor Ende der Garzeit pro Person 1 – 2 herzhafte Rindswürstchen, grobe Mettwürstchen, Cabanossi, Kasselerscheiben etc. in der Suppe mitziehen. Das gibt zusätzliches Aroma.

Spar-Tipp:

Dazu Kartoffeln, Nudeln oder Reis reichen. Das macht den Eintopf reichhaltiger und man hat für 2 Tage davon.

Wussten-Sie-Tipp:

Linsen sind wie andere Hülsenfrüchte aufgrund der enthaltenen komplexen Kohlenhydrate sehr gut für Diabetiker geeignet, da der Blutzuckerspiegel nur sehr langsam ansteigt.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Bekannterweise bieten die einzelnen Browser in der Regel ihren Benutzern auch die Möglichkeit Cookies zu deaktivieren. wie dies bei deinem jeweiligen Browser funktioniert kannst Du vom Hersteller erfahren. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen