Diese Bands werden bei RRT nicht unterstützt

You are here:
< Back

Diese Bands werden bei RRT nicht unterstützt
 
Bitte beachtet dazu die Teamregeln!
 
Radio Regentrude sieht sich als öffentlicher Sender dem Jugendschutz verpflichtet und unterstützt daher kein Songmaterial, das rechtsextremistsich ist, Gewalt verherrlichend, Drogen- oder Alkoholkonsum verherrlichend ist, zu Gewalt oder Suizid animiert, Gewalt schildert, fremdenfeindlich, sexistisch, diskriminierend oder in sonstiger Weise jugendgefährdend und / oder voller Fäkalsprache. Beschimpfungen etc. ist sowie Texte, deren Inhalte die Grenzen des guten Geschmacks überschreiten. 
 
 
Ferner werden solche Künstler von Radio Regentrude nicht unterstützt (nicht gespielt (auch nicht als Hörerwunsch)), die zwar nicht indiziert sind, aber der rechten Szene zugeordnet waren oder aktuell zu dieser tendieren, die wegen eines (Gewalt)Verbrechens rechtskräftig verurteilt wurden und / oder die wegen ihres Verhaltens in der Öffentlichkeit untragbar sind. Hierzu zählen: 
 

  • And One (man lese sich z. B. die Lyrics von ich esse Brot durch)
    Böhse Onkelz
    Bushido (+++UPDATE+++ sein Song Stress ohne Grund wurde am 17. Juli 2013 indiziert)
    Der W 
    Eskimo Callboy (diskriminierende und frauenfeindliche Texte, in denen es fast ausschließlich um Sex geht und der Geschlechtsakt, Geschlechtsmerkmale etc. gossensprachlich bezeichnet werden)
    Gary Glitter
    Heldmaschine
    Kärbholz (textlich rechts; Teilnahme an eindeutig rechten Konzerten)
    Menowin Fröhlich
    Oliver Shanti (rechtskräftige Verurteilung wg. Kindesmissbrauch
    Rammstein
    Saturdays Heroes (mehrfache Teilnahme an eindeutig rechten Konzerten; treten gemeinsam auf mit Interpreten wie dem rechten Prins Karl )
    Sido 
    Xavier Naidoo (u. a. Auftritte vor sog. Reichsbürgern)
  •  
  • Weitere Details zu den Begründungen, warum diese Interpreten bei RRT nicht unterstützt werden, gibt es u. a. auf Wikipedia und im Netz.

 
Rap und HipHop sind bei uns zwar nicht verboten, werden aber so gut wie nicht gespielt, da es in diesen Genres zu viele fäkalsprachlastige Songs gibt sowie zu viele Interpreten, die wegen Drogen- und / oder Gewaltdelikten rechtskräftig verurteilt wurden. Solche Titel / Interpreten zu spielen, entspricht nicht unseren Radiogrundsätzen. 
 
Diese Liste wird bei Bedarf aktualisiert. 
(Stand: 2019)

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Bekannterweise bieten die einzelnen Browser in der Regel ihren Benutzern auch die Möglichkeit Cookies zu deaktivieren. wie dies bei deinem jeweiligen Browser funktioniert kannst Du vom Hersteller erfahren. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen