Kardiogener Schock (Thx Roadreaper)

You are here:
< Back

Definition 
Der kardiogene Schock ist eine Form des Schocks, die durch ein Pumpversagen des Herzens ausgelöst wird. Das Herz ist nicht in der Lage, das benötigte Herzzeitvolumen (HZV) zur Verfügung zu stellen. Ein betroffener Patient sollte in Herzbettlagerung gebracht werden. 
 
Ursachen 
Ursachen können unter anderem ein Spannungspneumothorax, eine Herzbeuteltamponade oder eine massive Lungenembolie sein. 
 
Klinik eines kardiogenen Schocks 
arterielle Hypotension 
kalt schweißige Haut 
oft marmorierte Haut 
Dyspnoe 
Ortopneu 
Lungenödem bei Linksherz insuffizient 
Halsvenen Stauung bei Rechtsherz insuffizient und Lungenembolie 
periphere Ödeme 
schmerzen im Abdomen 
Hepatomegalie 
Olligurie 
Bewustseinsstörung bis Bewusstlosigkeit 
retrosternale Schmerzen mit Todesangst bei Myokardinfarkt. 
 
Therapie Ziel beim kardiogenen Schock 
Beseitigung der Schockursache 
Erreichen einer suffizienten Perfusion 
Sicherstellen der Atmung 
 
symptomatisch Therapie bei kardiogenem Schock 
durchbrechen möglicher schmerzen zur Senkung des Sauerstoffverbrauchs 
Optimierung der Oxygenierung 
hämodynamische Stabilisierung 
Optimierung der vorlast evtl. mechanische Unterstützung durch Ballon Pumpe

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Bekannterweise bieten die einzelnen Browser in der Regel ihren Benutzern auch die Möglichkeit Cookies zu deaktivieren. wie dies bei deinem jeweiligen Browser funktioniert kannst Du vom Hersteller erfahren. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen